UA-138409314-1
 

Dichtkunst- Eine Kostprobe

Am Ende des Jahres 2020 habe ich für mich eine neue Ausdrucksform entdeckt: Das Schreiben von Gedichten. Ich war so inspiriert und fleißig, dass fast genau ein Jahr später das fertige Manuskript für mein Gedichtband "Gedanken kreisen, Gefühle aber reisen" vor mir liegt und ungeduldig auf eine Veröffentlichung wartet.



Neues Gebiet erobern


Als ich mit dem Schreiben anfing habe ich nicht im Traum daran gedacht, dass ich soviel Material zusammentragen würde und wortwörtlich ein Buch füllen könnte. Jetzt sitze ich vor vollendeten Tatsachen: Meinem fertigen Manuskript. Jetzt muss ich "nur" noch einen Verlag finden, der mein Gedichtband veröffentlichen möchte. Das ist nicht die einfachste Sache. Aber das hält mich nicht davon ab es zu versuchen.


Es ist für mich eine Bereicherung diese neue Ausdrucksform gefunden zu haben. Oft ergänzen sich Kunstwerk und Text. Manchmal schreibe ich extra für ein neues Kunstwerk ein paar Zeilen. Aber meistens entsteht zuerst das Gedicht und daraufhin suche ich das passende Werk dazu aus. Ich bin manchmal selber erstaunt, wie gut ein brandneues Schriftwerk zu einer viel älteren Zeichnung passt.


Kostprobe I; "Von ganzen Teilen"


Das Gedicht "Von ganzen Teilen" ist das Erste welches es geschafft hat Teil eines Buches zu werden. Es wurde für das Band "Gedichte und Gesellschaft 2022" der Frankfurter Bibliothek ausgewählt.

Die Frankfurter Bibliothek gehört zu den am meisten verbreiteten Lyrikveröffentlichungen der letzten Jahrzehnte. Sie wird weltweit in den bedeutendsten Bibliotheken eingestellt, z.B. in der Wiener Staatsbibliothek, in der Schweizer Nationalbibliothek, in der Französischen Nationalbibliothek und in der National Library of Congress in Washington. Na, wenn das mal kein gutes Omen für meine Zukunft als Kunstpoetin ist oder?!?

Von ganzen Teilen


Sollte ich mein Leben beschreiben

Fallen mir sofort Puzzleteile ein

Verschieden große bunte Scheiben

Zusammen als Ganzes aber auch allein


Je nachdem worauf jemand achtet

Formt er aus mir ein anderes Bild

Vielleicht bin ich anders als ihr dachtet

Nicht wie der Warnhinweis auf dem Schild


Ist die begrenzte Wahrnehmung akzeptiert

Erweitert dies den Blickwinkel enorm

Unglaublich, was man an Erfahrung verliert

Wenn man alles presst in vorgefertigte Form


Ist eine Vase in tausend Scherben zerbrochen

Bringt das ja angeblich Glück

Hat man aber an einer Blume gerochen

Baut man sie schnell als Gefäß zurück


Lebenslang sammle ich meine Teile ein

Neu Entdecktes lässt mich wachsen ein Stück

Oberflächliche Analysen halten mich nicht klein

Ich hol mir mein Groß sein zurück



Kostprobe II: Zuerst das "Bildliche", denn das "Schriftliche"


Zwischendrin male und zeichne ich natürlich auch noch. Hier stelle ich Euch mein neuestes Werk mit den Namen "Verlorenes Gefieder " vor. Ich habe mit Pastellkreide und Polychromos auf getönten Papier gearbeitet. Mit Rahmen ist die Zeichnung 60 x 80 cm groß.

Das zugehörige Gedicht habe ich im nachhinein, extra für dieses Bild, geschrieben. Der Text ist brandneu... Schramm- Poesie/ 2. Generation sozusagen. Es wird nicht in meinem ersten Band vorkommen, denn ich habe es nach dessen Vollendung geschrieben. Ich vermute ganz stark, dass ich nächstes Jahr ein zweites neues Manuskript vor mir liegen habe.


"Verlorenes Gefieder" Zeichnung mit Pastellkreide und Polychromos, 60 x 80 cm, zum Verkauf

"Verlorenes Gefieder"


Vogel aus Eis

Verliert sein Gefieder

Und ganz leis

Singt er blutende Lieder


Zwitscherne Gedanken

Und Blutlast so schwer

Irgendwo Kraft tanken

Für eine Wiederkehr


Es blühen aus deiner Hand

Neue Lebenszweige

Für eine Reise ins neue Land

Denn das Alte geht zur Neige


Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick über meine neue Herangehensweise als Künstlerin geben. Ich werde immer wieder kleine Kostproben hier auf dem Blog "Kunst & Sein" veröffentlichen.


Weitere Informationen findet ihr im Beitrag "Dichtkunst" auf meiner Homepage.

Hier der Link:

https://www.art-simoneschramm.de/dichtkunst



Wer auf Instagram unterwegs ist, kann mich gerne dort "verfolgen":

https://www.instagram.com/kunstpoetin/







43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen