UA-138409314-1 Es könnte so einfach SEIN ...

Es könnte so einfach SEIN ...

Es wird immer offensichtlicher: Wir leben in einem künstlich erschaffenen Gesellschaftssystem. Abgekapselt vom wahren, natürlichen Leben. Eigendlich schon lange festgefahren in eine nicht mehr tragbaren Lage, gibt der Großteil der Menschheit weiterhin Gas um das bisherige Model aufrechtzuerhalten. Wie kommen wir da raus?

Die frohe Botschaft ist: Es könnte so einfach sein. In erster Linie geht es ums Unterlassen.


Einfach fallen lassen, klingt einfach, ist einfach und doch gleichzeitig schwer...

Es könnte so einfach sein


Ein Wandel zum Lebens-Ja könnte so einfach sein.

In 2 Worten zusammengefaßt bedeutet es: fallenlassen und unterlassen

Wir hören auf:

- unsere Lebensenergie für ein uns schadenes Lebenskonstrukt herzugeben

- Einem künstlich erschaffenen Bild wie wir zu sein haben hinterherzulaufen

- unsere Kraft und Verantwortung an andere abzugeben, damit sie über uns bestimmen können

- und vor allem der irrwitzigen Idee hinterherzulaufen, daß wir - die Menschheit- die Fäden des Lebenskreislaufes in der Hand haben und ihn gestalten, verbessern und erneuern müssen, da sonst ... Ja was sonst? Mord und Todschlag? Chaos? Hunger? Krieg? Das alles haben wir JETZT, innerhalb dieses Systems.


Mutter Natur ist nicht chaotisch


Alle Prozesse die in ihr ablaufen sind dem Leben zugewandt.

Sie gibt Platz und Schutz für jeden der sich in ihren Schoß niederlässt.

Die Tiere wissen es, die Pflanzen wissen es, selbst den Steine ist es klar.

Nur der Mensch ist vor vielen Jahren vom Weg abgekommen.

Und anstatt den Weg nach Hause zu nehmen muß FORTgeSCHRITTen werden.

Die gefährliche Natur muß gebändigt werden

Ohne Kontrolle würde sie uns überfallen und ins Chaos stürzen

Sie der Feind!? Was für ein Irrglaube!



"Klarheit", ein Beitrag von Alexandra Danzl


Die Auf-Lösung unseres derzeitigen Gesellschaftsmodells ist leicht.

Denn es bedarf nur ein sich Einlassen auf das Ur-Lebens-Prinzip und alles weitere geschieht von allein, denn es ist ja genau in dieser Ur-Kraft Leben angelegt – es ist ja so wunderbar eingerichtet – der Mensch darf sich einfach fallen lassen und ist aufgehoben im Ur-Grund.


Und hoppla, hier stoßen wir plötzlich auf Widerstand – da meldet sich der patriarchale Mensch und erklärt und „beweist“, dass einfach sich auf das Leben, auf den Ur-Grund verlassen überhaupt und auf gar keinen Fall möglich ist – das ist doch ganz deutlich zu erkennen:

Die Krankheiten, die Seuchen, die Kriege, die Naturkatastrophen – nein, nein!!! Also, wenn da der Mensch nicht eingreift und sich Sicherheiten schafft, dann ist er verloren – hoffnungslos verloren!! Das wäre ja das Chaos – eben wie am Anfang !! Ja, dann – lassen wir alles, wie es ist 😉

Nur schade, für all jene Menschen, die sich aufgehoben wissen im Ur-Grund, die wissen: >dass es nichts im Ur-Prinzip Leben gibt, dass gegen!! sie selbst, gegen das Leben arbeitet >dass alles wohl geordnet ist, alles dem Ordnungsprinzip „Leben“ folgt – und >dass genau diese kosmische Ordnung dem Menschen seine unglaubliche und unfassbare Freiheit schenkt.

Momentan bleibt diesen Menschen nichts anderes als „Aufgabe“, sozusagen als „Organ“, als diese Erfahrung immer eindeutiger zu leben, sie zu zeigen, sich zu öffnen im Austausch mit anderen Menschen und sie wissen, die eigentliche Lösung liegt im Ur-Grund verborgen, sie sind nur die Hände, der Mund des Ur-Grunds. Sie lassen dabei Brüche zu, lassen >loslassen< zu und bleiben achtsam. Aufmerksam nehmen sie die Impulse aus ihrer tiefen Verbundenheit mit dem Ur-Grund wahr und setzen sie behutsam in ihrem So-Sein um – „Das Leben im Fokus“


Mehr Informationen zum Lebensentwurf/ Projekt gibt es auf folgender Homepage:

https://www.das-leben-im-fokus.com/


Mehr Kunstwerke gibt es hier


Um über neue Kunstwerke, Blogbeiträgen, Veranstaltungen und Projekte auf den laufenden zu bleiben enfach den kostenlosen Newsletter abonnieren!


© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now